Schatz wir sollten mal wieder Sex haben

Schatz – wir sollten mal wieder!

Oh nein, die lästige Pflicht ruft. Oder anders herum: Wie schon wieder Kopfweh?Ja, so einfach ist es mit dem Sex wohl doch nicht. Die schönste Sache der Welt – und was am Ende davon übrig bleibt.

Ich will wieder Spaß im Bett!

Gern, aber wie? Das haben sich vermutlich schon sehr viele Menschen gefragt. Was kann ich tun, damit der Spaß zurückkehrt?

1. Überlegen, was die Lust killt

  • ich habe zuviel Stress, ich bin nicht frei im Kopf
  • es läuft immer das gleiche Spiel im Bett ab
  • meine Partnerin macht mich nicht mehr an
  • ich fühle mich selbst nicht mehr sexy
  • Druck von seiten der Partnerin – Pflichterfüllung statt Spaß
  • ich würde ja gern, ab mein bestes Stück will nicht so recht
  • ich mache meine Partnerin wohl nicht mehr an, sie blockt ab
  • Sex nach der Uhr nervt ohne Ende (bei Baby-Absicht)
  • wir können über unsere Sex-Probleme nicht reden

2. Ehrlich währt am längsten

Es lohnt sich wirklich, mal ehrlich zu sich selbst zu sein. Auch wenn es scheinbar keine Lösung für dein Problem gibt. Wenn ich eines aus meiner Lebenserfahrung heraus weiß: Ignorieren und hoffen, dass alles schon irgendwie wird, hat noch nie geholfen. Unausgesprochene Sexprobleme zerstören eine Beziehung langsam, aber stetig. Da rettet auch die Liebe nicht. Aber so weit muss es ja nicht kommen.

3. Ideen entwickeln

Lösungen findet, wer Lösungen sucht. Ist das Problem körperlicher Art, so solltest du alle Scheu über Bord werfen und zum Arzt gehen.  Liegt der Knackpunkt eher im geistigen Bereich, dann kannst du dir natürlich genauso von einem Fachmann helfen lassen. Oder du fängst selbst an auszutesten, was geht.

4. Zur Tat schreiten

In einer festgefahrenen Beziehung ist es nicht leicht, einfach mal was Neues zu tun. Aber ich weiß von so manchen langjährigen Paaren, dass sie es gemeistert haben.  Also nimm dir ein Herz und sprich mit deiner Partnerin. Stelle voran, dass dir deine Beziehung wichtig ist, du dir Gedanken gemacht hast und neue Wege beschreiten möchtest. Zauberwort: gemeinsam!

Sex ausleben mal etwas anders

Sexphantasien

Hast du dir mal Gedanken über deine Sexphantasien gemacht? Kennt deine Partnerin diese Gedanken? Wie wäre es, ihr mal etwas davon zu verraten? Aber bitte nicht, wenn du dir Sex mit Ihrer Schwester vorstellst! Spaß beiseite. MANN kann sich und seine Partnerin geil machen, indem man sich gegenseitig geheime, sozusagen verbotene Phantasien anvertraut. Allein das Darübereden stellt eine neue Verbindung her. Zeigt Vertrauen und kann äußerst anregend sein.

Toys – die neuen Sexspielzeuge

Ein neues Toy könnte mal wieder neue Gefühle hervorrufen. Ein gemeinsamer Einkauf in einem Erotikshop kann hierbei wunderbar unterstützen. Verkaufe es deiner Partnerin als eine Art Vorspiel. Gemeinsam shoppen gehen. Und später den kleinen Helfer austesten. So ein Abend sollte anders als andere Abende ablaufen.

Wichtig: Die beiden Killer Fernseher und Handy möglichst eliminieren. Und etwas Stimmung mit Kerzen und gemeinsamer Musik erzeugen.

Sex fängt im Detail an

Sex – oder besser gesagt – Erotik entsteht im Kopf. Der kleinste Gedanke kann ein Gefühl auslösen. Z. B. kann ein ehrliches Kompliment direkt unter die Haut gehen. Sag deiner Partnerin, dass du sie in diesem oder jenem Outfit sehr gerne siehst. Vielleicht trägt sie dir zu Liebe auch mal halterlose Strümpfe, wenn du sie schön ausführst. Oder schöne Wäsche.  Das pingt das Bewusstsein des eigenen Körpers an. Und ist schon mal ein Anfang für Neues.

Wichtig: Erst wenn der Gedanke gezündet hat, folgt der Körper – also die Lust nach Sex – nach. Nicht andersherum. Das gilt ganz besonders für deine Partnerin.

Outdoorsex

Wann hattet ihr zuletzt Sex außerhalb den eigenen 4 Wänden? Outdoorsex ist mal eine Abwechslung. Allerdings nicht gerade bei 10 Grad Außentemperatur. Vielleicht steht deine Partnerin unbewusst darauf, ertappt zu werden. Das gefühlte Risiko kann die Lust herrlich beschleunigen. Wem Outdoorsex zu heftig ist, kann auch einfach mal frivol ausgehen.

Wichtig: Kläre vorher ab, ab welchem Punkt ihr abbrecht, wenn ihr ertappt zu werden droht.

Erotikbücher und Erotikfilme

Damit meine ich nicht Pornos, sondern die etwas smoothere Varianten. Ein erotisches Buch kann MANN auch vorlesen. Wobei ich festgestellt habe, dass Vorlesen Übungssache ist.

Wichtig: Lies die Kurzgeschichten vorher durch, damit es keine Überraschungen gibt.

Egal, was du machen willst – gehe es vorsichtig an. Nimm deine Parternin mit ins Boot und schau mal, wo es euch hinführt. Vielleicht hast du oder deine Partnerin ja auch Lust auf stärkeren Tobak? Wer weiß!

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.